„Produktinnovation in Glas“: Die Gewinner 2019

Die Gewinner der „Produktinnovation in Glas“ mit dem gläsernen Möbiusband.

Das Aktionsforum Glasverpackung zeichnet „költ“, die „Mini Moonshine Jars“ und den „Freixenet Prosecco D.O.C.“ mit der „Produktinnovation in Glas“ aus.

Düsseldorf. Am 17. September war es wieder soweit: In Köln wurde die jährliche Auszeichnung „Produktinnovation in Glas“ verliehen. Das Aktionsforum Glasverpackung prämiert damit einzigartige und in Glas verpackte Produkte aus der Lebensmittel- und Getränkebranche, die herausragen. Die unabhängige Jury stand vor der großen Aufgabe, die Gewinner aus den zahlreichen Einreichungen auszuwählen. In der Kategorie „Kleine Unternehmen“ entschieden sich die Experten für gleich zwei Gewinner: „költ“ der költ GmbH sowie die „Mini Moonshine Jars“ der O'Donnell Moonshine GmbH. In der Kategorie „Mittlere und große Unternehmen“ konnte der „Freixenet Prosecco D.O.C.“ von der Henkell & Co. Sektkellerei KG überzeugen. Die Teilnehmer des Trendtag Glas entschieden sich bei der Wahl ihres „Publikumslieblings“ ebenfalls für den „Freixenet Prosecco D.O.C.“.

Innovationen im Glas: Die Gewinner der „Produktinnovation in Glas“ 2019

Am 17. September lüftete Moderatorin Alexandra Kröber das Geheimnis um die diesjährigen Preisträger der „Produktinnovation in Glas“ im Pe303 in Köln. In der Kategorie „Kleine Unternehmen“ gab es in diesem Jahr eine Besonderheit: Die Jury wählte gleich zwei Gewinner in dieser Kategorie aus. Einer der Gewinner ist „költ“ der költ GmbH, die Begründung der Jury: „‚költ’ überzeugt durch ein gelungenes Gesamtkonzept. Die Idee, Altbier und Kölsch und damit die Städte Düsseldorf und Köln in einem Bier zu vereinen, zeugt von Mut und Innovationsgeist. Das Produkt wird bewusst und gekonnt in die Glasflasche als Verpackung übersetzt, die sich durch das hochwertige und durchdachte Etikett von anderen Bieren abhebt und gleichzeitig die einzigartige Story des Produktes erzählt.“ Außerdem konnten die „Mini Moonshine Jars“ die Jury begeistern: „Die ‚Mini Moonshine Jars’ der O'Donnell Moonshine GmbH punkten mit Originalität, unverwechselbarer Optik und Funktionalität. Als trinkfertige Shots in kleinen Gläschen stechen sie aus der Masse hervor und sind für den Verbraucher ein praktisches, abwechslungsreiches Produkt. Mit der neuen Miniaturgröße setzt das Unternehmen sein Glasdesign der Produktrange konsequent in einer innovativen Variante um.“

In der Kategorie „Mittlere und große Unternehmen“ überzeugte die Henkell & Co. Sektkellerei KG mit ihrem „Freixenet Prosecco D.O.C.“. Die Begründung der Jury: „Der ‚Freixenet Prosecco D.O.C.’ ist ein klassisches Produkt, das durch die auffällige Schmuckflasche zu einem Hingucker wird. Trotz gleichbleibender, typischer Flaschenform in diesem Produktsegment wird mit der äußeren Neugestaltung der Flasche eine Innovation geschaffen, die den Wettbewerbsgedanken trifft und durch Uniqueness und Festlichkeit hervorsticht.“ Das Unternehmen durfte sich gleich doppelt freuen, denn auf dem Trendtag Glas entschieden sich die Teilnehmer bei ihrem „Publikumsliebling “ ebenfalls für den „Freixenet Prosecco D.O.C.“.

„Wir gratulieren den Preisträgern ganz herzlich und bedanken uns bei allen Unternehmen, die sich in diesem Jahr zahlreich mit ihren einzigartigen Produkten für die ‚Produktinnovation in Glas’ beworben haben“, sagt Dr. Johann Overath, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbands Glasindustrie e. V. „Wir sind jedes Jahr aufs Neue begeistert davon, welchen Innovationsgeist Unternehmen mit ihren neuen Produkten in Glas beweisen. Und freuen uns bereits sehr auf tolle und neuartige Einreichungen im kommenden Jahr.“

Rum mal zwei und Fruchtdessert: Die Nominierten der „Produktinnovation in Glas“ 2019

Die Nominierten der „Produktinnovation in Glas“ stellte Andrej Kupetz, Hauptgeschäftsführer Rat für Formgebung/German Design Council, vor der Preisverleihung auf dem Trendtag Glas vor. Zusätzlich zu den Gewinnern „költ“ und den „Mini Moonshine Jars“ nominierte die Jury den „Remedy Spiced Rum“ der Sierra Madre GmbH in der Kategorie „Kleine Unternehmen“. In der Kategorie „Mittlere und große Unternehmen“ standen neben dem Gewinner „Freixenet Prosecco D.O.C.“ der „WOOD STORK Schwarzwald made Spiced Rum“ der Bimmerle KG sowie der „Darbo Tagtraum“ der A. Darbo AG auf der Nominierungsliste.

 

Verpackungen aus Glas

Glas verpackt. Es bewahrt den Geschmack von Getränken, erhält die Nährstoffe von Lebensmitteln und bildet die hochwertige Hülle für Parfüm und Kosmetika. Zudem gibt Glas Arzneimitteln unterschiedlicher Art einen absolut sicheren Schutz. Kurzum: Kaum ein Verpackungswerkstoff lässt sich so branchenübergreifend und vielseitig einsetzen wie Glas. Dabei ist Glas nicht nur eine funktionell intelligente und wertvolle Verpackung. Glas gibt es auch in vielen Farben. Und es lässt sich nicht nur sehr formschön und individuell gestalten, es unterstützt ferner auch die Markenbildung. Glas wird fast ausschließlich aus in der Natur vorkommenden – meist heimischen – Rohstoffen hergestellt und lässt sich zu 100 Prozent recyceln. Es schützt also Umwelt, Klima und Gesundheit. So zählen Glasverpackungen zu den nachhaltigsten Verpackungen, die es auf dem Markt gibt. 

Das Aktionsforum Glasverpackung

Das Aktionsforum Glasverpackung ist eine Initiative der Behälterglasindustrie in Deutschland und Teil des Spitzenverbandes der deutschen Glasindustrie, dem Bundesverband Glasindustrie e. V. Seit dem Jahr 2000 gibt es das Aktionsforum Glasverpackung, dessen Anliegen es ist, die vielen Besonderheiten und Pluspunkte der Glasverpackung gegenüber Verpackungsentscheidern und der Öffentlichkeit zu kommunizieren. Das Aktionsforum Glasverpackung ist darüber hinaus erster Ansprechpartner in Deutschland für alle Fragen rund um den Verpackungswerkstoff Glas. Zu den wichtigsten Informationsmedien zählt die Website www.glasaktuell.de und der regelmäßig erscheinende Newsletter GLASKLAR, den Interessierte über die Website kostenlos abonnieren können. Übrigens: Fotos von Glasverpackungen aller Art bietet eine umfangreiche Fotodatenbank auf www.glasaktuell.de.

 

Download Pressemitteilung

Download Bild

Download Logo

Kontakt

Bundesverband Glasindustrie e. V.
Fachgruppe Behälterglasindustrie
Hansaallee 203
40549 Düsseldorf

Telefon: +49 (0)211/ 902278 - 20
E-Mail: info(at)glasaktuell.de
Internet: www.glasaktuell.de