/Recyclingkampagne

/Recyclingkampagne

Nicht alles passt ins Altglas

Glasverpackungen gehören in den Altglascontainer. Doch nicht alles, was aus Glas ist, darf dort entsorgt werden. Mit der Aufklärungskampagne „Nicht alles passt ins Altglas“ will die Initiative der Glasrecycler allen Verbrauchern in Deutschland auf sympathische Art zeigen, was ins Altglas darf und was nicht. Denn richtiges Recycling ist wichtig, weil sich so wertvolle Ressourcen und Energie einsparen lassen. Je sauberer das Altglas getrennt wird, desto mehr Scherben können bei der Produktion von neuem Behälterglas zum Einsatz kommen.

Die „Initiative der Glasrecycler“ setzt sich zusammen aus der „Der Grüne Punkt“ – Duales System Deutschland GmbH (DSD) – einem führenden Anbieter von Rücknahmesystemen – und dem Aktionsforum Glasverpackung.

Auf der Kampagnen-Website www.was-passt-ins-altglas.de können Interessierte und Abfallberater Flyer, Postkarten, Anzeigen für Abfallkalender sowie weiteres Infomaterial herunterladen oder bestellen.

Kontakt

Bundesverband Glasindustrie e. V.
Fachgruppe Behälterglasindustrie
Am Bonneshof 5
40474 Düsseldorf

Telefon: +49 (0)211/ 4796 - 134
Fax: +49 (0)211/ 9513 751
E-Mail: info(at)glasaktuell.de
Internet: www.glasaktuell.de